Ätzen

Ablauf vorher vollständig lesen. Bäder können vorbereitet werden.

  • Layout auf Transparenzfolie ausdrucken (Laserdrucker)
    • schwarz = Kupfer bleibt, Durchsichtig = kein Kupfer
    • prüfen ob gespiegelt werden muss (bei Eagle für Bottom Layer muss es z.B. nicht)
    • hohe Druckqualität (viel Toner)
  • Toner auf Folie mit Tonerverdichter besprühen
  • Fotolack beschichtete Platine im abgedunkelten Raum (wenig UV Licht) von Schutzfolie befreien (oder aus Packung nehmen)
  • Folie mit bedruckter Seite zur Platine auf UV Belichter legen
  • Mit zuvor ermittelter Zeit (Bongard? Platinen meist 3min) belichten
  • Wanne mit lauwarmen Wasser auf ca 1cm höhe Füllen und 7g pro 1L NaOH darin auflösen
  • Platine in Wanne legen und ständig bewegen, bis sich das meiste abgelöst hat (einige Sekunden)
  • unter laufendem Wasser abwaschen
  • Ätzflüssigkeit in Ätzküvette vorsichtig vollständig einfüllen (Schutzkleidung und Brille!)
  • Heizstab einschalten (50°C) und Bubbler einschalten. Bad aufheizen lassen
  • belichtete Platine in Ätzküvette einsetzen
  • herausnehmen und abspülen wenn alle sichtbar fertig geäzt

Platine Fotobeschichten

Kupferplatine Reinigen (Wasser, Seife, Aceton)

Platine in mehreren Durchgängen dünn deckend besprühen (Positivlack)

70°C für 15min Trocknen

Belichtungszeit: 2m30s

  • Zuletzt geändert: 23.10.2018 20:47
  • von interfisch