Party 3.0

  • Einweihungsparty Raum 3.0
  • am 24|25 November 2012
  • ab 10:00 Uhr
  • in unseren Raeumen im Langen August: Anfahrt
  • Planungssicherheit, trag euch ins Anwesenheitsdoodle ein ;)

Einweihungsparty Raum 3.0

Warum?

In den vergangenen Monaten haben wir mit viel Schweiss und Arbeit die Fläche des Chaostreffs von ca. 40 auf 110 Quadratmeter und um drei Räume erweitert. Neben der “Küche” und dem “Wohnzimmer” stehen jetzt noch ein bereits fertiggestellter Bastel- und Vortragsraum, eine (noch im Bau befindliche) Ätz- und Siebdruckwerkstatt sowie ein “Maschinendeck” mit CNC-Fräse zur Verfügung die dem engagierten Nerd viel Platz bieten seine/ihre Projekte zu realisieren, gemütlich mit Gleichgesinnten “abzuhängen” oder einfach mal zusammen lecker zu kochen ;)

Was?

Fühlt euch eingeladen diesen Umstand mit uns mit einer ihm gebührenden Einweihungsparty zu begehen. Neben viel Platz zum Chillen und Socializen, Vorträgen und (spontanen)Workshops wird mit Verpflegung und Getränken für das Leibliche Wohl gesorgt werden.

Wann?

Im Vorfeld der Party findet am Freitag den 23. ein Vortrag von Uwe Lübbermann mit dem Thema „Wir hacken die Wirtschaft“ statt.

Am Samstag den 24. und Sonntag den 25. November ab 10 Uhr.

Wo?

Die Veranstaltung findet in unseren Raeumlichkeiten im Langen August, Braunschweiger Strasse 22, 44145 Dortmund statt. Für Vortraege steht uns zusätzlich auch der Vortragsraum des Langen August auf dem „Poden“ zur Verfuegung.

Was passiert ist

In den vergangenen zwei Jahren hat sich der Chaostreff in zwei Phasen von seiner Anfänglichen Fläche von etwa 20qm in einem Raum im Innenhof auf erst 40qm (in zwei Räumen im zweiten Stock) und schlussendlich auf ca. 110qm (den gesammten zweiten Stock) ausgedehnt. Durch seine besondere Lage im Kulturzentrum „Langer August“ und die Zusammenarbeit mit dem Wissenschaftsladen Dortmund (der sich im gleichen Haus befindet) kann für Veranstaltungen noch auf weitere Räumlichkeiten wie beispielsweise ein Vortragsraum im Dachboden und die „Küche“ des WilaDo genutzt werden.

Nach der Fertigstellung der Arbeiten von „Raum 2.0“ (die Erweiterung auf zwei Räume) vor etwa zwei Jahren wurden nun in einem Zeitraum von etwa acht Wochen die neuen Räume mit neuer Elektrik und Netzwerkverkabelung (in Unterputz) ausgestattet, verputzt, Tapeziert und mit neuem Fussboden versehen. Mit der Fertigstellung von „Raum 3.0“ stehen dem Chaostreff jetzt drei weitere Räume für unterschiedliche Anwendungen zur Verfügung. Neben der bereits (seit Raum 2.0) existierenden voll ausgestatteten Küche (Raum1) und einem Wohnzimmer (Raum2) mit mehreren Sofas zum „abnerden“ gibt es einen kombinierten Vortrags- und Bastelraum (Raum3) mit Lötarbeitsplätzen, ESD Arbeitsplatz und einem „gigantich“en (remember Schlangeman?) Regal (danke xleave!) mit viel Platz für das Ablegen von Projekten. In Planung befindet sich (in Raum4) eine Ätz- und Siebdruck Werkstatt mit Belichtungsgerät, Ätzmaschine, Mehrfarbfähigem Siebdrucktisch und einem Waschtisch. Daran anschliessend befindet sich der Maschinenraum (Raum5) in dem zur Zeit (dank einer Leihgabe von UliHD) eine kleine CNC-Fräse ihren Dienst tut, daneben steht eine Standbohrmaschine zur Verfügung. In Zukunft soll dieser Raum noch weitere Geräte wie eine Portalfräse, einen Schneidplotter, einen 3D-Drucker und eine Draht-Erodiermaschine beherbergen. Die Beschaffung der dazu nötigen finanziellen Mittel ist unser nächstes unmittelbares Ziel.

Und jetzt?

Nach getaner Arbeit möchten wir euch einladen die Fertigstellung unseres Werks in einem ihm angemessenen Rahmen zu begehen. Am Wochenende um den 24. November stellen wir das Haus auf den Kopf und würden uns freuen wenn Ihr dabei seit. Neben den üblichen Annehmlichkeiten (Elektronische Musik, Club-Mate, Schokoriegel ;)) werden wir auch für das leibliche Wohl sorgen. Erscheint zahlreich :)

Wo findet das statt?

In unseren Räumen im 2. Stock des Langen August(Nordstadt)|Kulturzentrum Langer-August.

Timeline

Freitag

  • Vortrag von Uwe Lübbermann ab ca. 20 Uhr. Thema des Vortrags ist „Wir hacken die Wirtschaft“, das Konzept rund um die Premium Produkte.
  • Danach: Chillen/Abnerden bei Getränken, Musik und gedämpftem (fnord)Licht.

Samstag

  • 10 Uhr: Frühstück ist mehr als Nutella und Brötchen. Ein Workshop zum Mitmachen (Blueberry)
  • Sib und Marco kochen uns 20L Kürbissuppe.
  • bis 20 Uhr: gemeinsames abnerden im Raum
    • CNC Fräse und was ich damit anrichten kann (UliHD)
    • Retro Gaming
      • Klapauzius bringt einen Sega Merkur Vision 28„ Arcade Chassis und nen haufen Platinen mit
      • jsilence hat Indiegames aus dem Humble Bundle am Start
      • Tidirium, zeus: jeweils ein C64 mit Datasette bzw. 1571 und ein Commodore Monitor, weit mehr Datasetten, leider nur eine handvoll Disketten
      • deinName™: deinSenf™
  • Danach: wird der Rum in die Mate geschüttet und die musik aufgedreht (xleave, Smash)

Sonntag

  • 10 Uhr: Frühstück
  • Zuletzt geändert: 11.07.2016 23:18
  • (Externe Bearbeitung)