SpokePOV

Allen bekannt von Lady Ada. Dort aber nur einfarbig. Auf Instructables gibt es ein RGB-Projekt zu dem Thema.

Benötigt werden die Teile für den Nightride am 17.Juni 2011.

Wer sowas löten möchte, trage sich bitte (verbindlich) in nachfolgende Liste ein (mit Anzahl).

Name Anzahl bezahlt Ä B L Kommentar
jsilence 4 j 4x 4x 2x 2x fertig gelötet und programmiert
xleave 2 j j j j done!
SePPO 2 j j j n Next: löten
mathias 2 y j j n Next: sägen
marc 1 j ? ? n
klapauzius 3 y j j n Next: löten
silson 2 y j j n Next: löten (Platinen@Home)
zeus 2 j j j j done!
najib 4 y j j n 2xdone! Next: 2x löten
Summe 22

Kosten pro Stück 18-20€ von den Bauteilen her. Deswegen Preis zu bezahlen an Lucas: 20€ pro Stück 22€ pro Stück. Leider sind die richtigen Hall-Sensoren nicht von Reichelt gekommen. Bestellung bei Segor ist raus. Zusätzlich bitte 2€ pro Stück an Lucas zahlen.

Man schafft bei 25km/h und einem 26„er gerade mal 3.35fps.

fps = 25km/h / (26inch * 25.4mm/inch / 1000mm/m * PI / 1000m/km * 3600s/h).

D.h. bei 24fps die das Auge erfassen kann, sind etwa 14% des Kreises gezeichnet. :(

LadyAda says: “With one spoke, total persistence at 15mph. Two spokes, 10mph. Three spokes, 7mph. (Assuming a mountain bike wheel). Looks cool even if not completely persistant.

Wir müssen noch eine Software erstellen, die aus gewünschten Bitmap Dateien den Code für den Mikrocontroller erstellt.

Das SpokePOV hat 16 LED, also 16 Pixel in radialer Richtung. Man Unterteilt dann das Rad (360°) in eine beliebige Zahl von Bogenabschnitten, z.B. 60. Daraus ergibt sich, dass ein Pixel für 6° eingeschaltet bleibt. (360°/60 = 6°) Nun muss man für jeden dieser Bogenabschnitte die Farbinformationen in einer Sequenz in den Mikrocontroller ablegen, welcher das zur richtigen Zeit dann ausgibt.

Source Java Programm (Eclipse Projekt) svn co http://svn.lp-server.net/svn/src/spokepov/spokepovmaker_java/

Code liegt inzwischen auf Github

Erste Testversion

Ich habe eine Version zum Testen bereitgestellt. Die Erzeugten *.ser Dateien könnt ihr zum späteren bearbeiten Laden/Speichern. Mit der Funktion „Export“ wird eine *.h Datei angelegt, die durch den AVR-GCC compiler mit dem Rest der Firmware dann in den Mikrocontroller geschrieben werden kann.

Download: spokepovmaker.jar (neue Version 0.6.14)

Step-by-Step

  1. AVR Programm laden ( git clone git@github.com:derlucas/spokepov.git )
  2. Java Programm starten ( java -jar spokepovmaker.jar )
  3. Bild Laden (Edit→Load Background)
  4. Mit schieberegler anpassen
  5. (wenn man das Bild wieder entlädt (Edit→Clear Background) kann man noch beliebig selber Pixel setzen)
  6. Export (File→Export) der *.h Datei als „data.h“ innerhalb des avrcode/ (Datei überschreiben)
  7. innerhalb von avrcode/ in der Konsole „make clean && make“
  8. Batterien einlegen
  9. usbasp (liegt auf dem Schreibtisch) anschließen (bitte beachten ISP PWR Jumper muss geöffnet sein!)
  10. mit dem SpokePov verbinden.
    1. SpokePOV hinlegen: LEDs norden, Batteriefach osten, dann muss die rote Strippe unten mitte im 6er Block sein
    2. auf dem usbasp den Low Speed Jumper setzen (avr ab werk 1MHz)
  11. innerhalb von avrcode/ in der Konsole „make fuse“
    1. „make fuse“ muss man nur einmalig pro SpokePOV machen. Ab dann kann man immer mit Full Speed ISP schreiben.
  12. dann auf dem usbasp den Low Speed Jumper öffnen (avr läuft jetzt mit 20Mhz)
  13. innerhalb von avrcode/ in der Konsole „make program“

Bugs

  • wenn „remove pixel“ als letztes drin war, kann man nicht wieder ne color picken aus den schon mal gewaehlten farben

Feature wishlist

  • Drehung des Bildes
  • Binärmodus bei der Bilderkennung
  • Unterstützung von Animationen (benötigt auch Änderungen in der Firmware)
  • Direkt Compilierung+Flashen in den AVR aus dem Programm
  • Farben aus Pixeln des Bildes picken
  • Gammakorrektur
  • Weißabgleich
  • LEDs: Es kann vorkommen, dass eine der LEDs in der Mitte in der Farbe Rot nicht oder nicht richtig leuchtet, Grund dafür bisher unbekannt
  • Batteriefach: bei zu schneller Drehung des Reifens kann es vorkommen, dass die Batterien durch die Zentripetalkraft so zu einer Seite gedrückt werden, dass sie den Kontakt verlieren. Fix: irgendwas zwischenklemmen oder das Batteriefach auf der Achse befestigen, was ausserdem nicht so viel Unwucht erzeugt
  • Beim Livetest haben wir gesehen, was wir bereits befürchteten: mit nur einem POV muss man wirklich schnell fahren, damit der ganze kreis gezeichnet ist. besser sind 2 oder 3 POV pro rad und seite (ja, das is viel, bei jeweils 3 povs könnte man bis zu 12 povs am rad unterbringen). Für die meisten, die nicht gerade über die Strassen schleichen, sollten aber 2 POVs jeweils reichen.

Die Eagle Dateien vom Instructables Projekt

rgb_pov_final.brd rgb_pov_final.sch

pov_eagle_files.zip

Die Software vom Instructables Projekt bike_pov.zip

Step-by-step Anleitung von Instructables rgbike-pov-open-project.pdf

Source AVR Programm

svn co http://svn.lp-server.net/svn/src/spokepov/avrcode

Liegt auch inzwischen auf Github.

  • 16.05.2011: LEDs bestellt (eBay 400 LED, 25 Kits, 102€)
  • 16.05.2011: Digikey Bestellung getätigt (31 Chips wegen Versandkosten, 77,70€)
  • 16.05.2011: Reichelt Bestellung getätigt (für 20 Kits, 150,76€)
  • 17.05.2011: 4 Platinen geätzt, (davon 3 gebohrt, 2 gesägt, Bilder)
  • 19.05.2011: 5 Platinen geätzt und die restlichen vom 17.5. gebohrt und gesägt
  • 24.05.2011: 4 Platinen geätzt
  • 25.05.2011: Reichelt Bestellung (für 5 Kits und fehlende Teile 91,18€) (Batterien+Halter, Quarze, etc)
  • 26.05.2011: Bohren von Platinen (afaik najib)
  • 30.05.2011: Reichelt Lieferung mit (hoffentlich allen) Teilen liegt im Raum.
  • 31.05.2011: Sägen, Bohren, Löten, Ätzen von 5 Platinen
  • 02.06.2011: Sägen, Bohren, Löten
  • 06.06.2011: Lieferung der LEDs
  • 08.06.2011: +2 funktionierende SpokePOV
  • 09.06.2011: +4 funktionierende SpokePOV
  • 15.06.2011: Bestellung Segor 25xTLE4905 (23,50€)
  • 16.06.2011: Live Tests mit den POVs
  • 17.06.2011: Auf dem Nightride unglaublich awesome gewesen !!einself!!
  • - - -
  • Zuletzt geändert: 11.07.2016 23:18
  • (Externe Bearbeitung)